Sidebar

 371177532 46fc1c5cc3 o web 226 piqs de

12.11.2016

Trotz Finanzkrise wuchs das Volumen des nachhaltigen Anlagemarktes in Europa seit 2008 um das Doppelte an. Der Markt umfasst mittlerweile ein Volumen von etwa fünf Billionen Euro.

 

Eurosif (European Sustainable and Responsible Investment Forum) ist ein europaweiter Zusammenschluss, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Nachhaltigkeit über den Weg der Finanzmärkte zu fördern und funktioniert als Partnerschaft der europaweiten, nationalen Sustainable Investment Forums (SIFs). Das Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) ist dabei das nationale SIF für den deutschsprachigen Raum und Mitbegründer von Eurosif.

Die Studie wurde von Eurosif in Zusammenarbeit mit den nationalen SIFs erstellt und beweist, dass immer mehr Anleger mit gutem Gewissen investieren wollen, weshalb nachhaltige Geldanlagen zuletzt deutlich stärker gewachsen als der Gesamtmarkt.

Die Studie belegt klar, dass sich der nachhaltige Anlagemarkt in Europa einer bemerkenswert guten Verfassung erfreut – selbst wenn man ihn mit der Zeit vor der Finanzkrise vergleicht. Der Geschäftsführer von Eurosif, Matt Christensen, fasst zusammen:

„Die bisherige Frage zur “finanziellen Performance” von nachhaltigen Fonds wird nun verdrängt durch die Frage, wie die Wirkung von ESG am besten gemessen werden kann. Die steigenden Erwartungen der Investoren verlangen hierauf Antworten. Dies wird in den kommenden Jahren ein kontinuierlicher Prozess mit vielen unvorhergesehenen und interessanten Innovationen bleiben.“

Zur Studie

http://www.forum-ng.org/images/stories/nachhaltige_geldanlagen/eurosif_sri_study_2010.pdf

Quelle Foto:

rhys400D, „Itchen Bridge Side View HDR“;

CC-Lizenz (BY 2.0)

http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de

Back to top