Sidebar

wolkenkratzer

 

Im Januar 2019 feiert die DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) ihr 10-jähriges Jubiläum. Das DGNB Zertifikat gilt inzwischen als nationaler und internationaler Qualitätsstandard und prägt somit die Bau- und Immobilienbranche. Inzwischen wurden von der DGNB 4.823 Projekte in 29 Ländern für ihre nachhaltige Bauweise ausgezeichnet – das entspricht einer Fläche von 57,5 Millionen m².

Johannes Kreißig, Geschäftsführer der DGNB GmbH berichtet, dass 2018 ein Rekordjahr für die DGNB sei und ein Plus zu den vorherigen erfolgreichen Jahren erzielt worden sei.

Im Jahr 2018 wurden 1.711 Gebäude, Innenräume und Quartiere mit einem DGNB Zertifikat in den Kategorien Platin, Gold oder Silber ausgezeichnet. Das sind 37% mehr als im vorherigen Jahr. Obwohl auch ein Zuwachs bei DGNB zertifizierten Büros und Handels- oder Industriebauten zu verzeichnen ist, ist ein Großteil des wachsenden DGNB Erfolges der Zertifizierung von Einfamilienhäusern zuzuschreiben.

Etwa 15% aller zertifizierten Objekte befinden sich im Ausland. Im Jahr 2018 sind die Länder Großbritannien, Slowenien und Vietnam hinzugekommen. Partnerorganisationen, wie ÖGNI (Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft), DK-GBC (Green Building Council Denmark) und SGNI (Schweizer Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft) unterstützen die DGNB bei Zertifizierungen im Ausland.

Auch die DGNB Akademie ist 2018 gewachsen. In 39 Ländern gibt es inzwischen über 3.500 Experten für nachhaltiges Bauen – 47% der Auditoren, Consultants und Registered Professionals sind dabei im Ausland tätig.

Das 10-jährige Jubiläum der DGNB wurde am 16. Januar 2019 unter diesem Motto „Nachhaltigkeit ist das neue Normal“ in München gefeiert. Anwesend war neben DGNB Präsident Prof. Alexander Rudolphi auch Gunther Adler, der Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat.

Mehr Informationen unter: https://www.architekturzeitung.com/architekturmagazin/87-architekturnachrichten/3592-dgnb-mit-neuen-rekordzahlen-bei-der-zertifizierung.html

Back to top